INFORMATIONEN FÜR FACHBETRIEBE

Mehrverdienst und Zeitersparnis durch gesundheits- und umweltorientierte, sachgerechte Innenraumsanierung
Das patentierte, diffusionsoffene Estrichfugensystem SCHIMMELSTOPP wurde nach langjährigen Erfahrungen zur Vereinfachung der Innenraumsanierung bei Schimmelpilzbefall vom Unterfränkischen Institut Peridomus entwickelt.

Ziel war es sachgerechte Sanierungen schneller und unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse der Baubiologie durchzuführen sowie die Kosten gegenüber herkömmlichen Sanierungsmethoden entscheidend zu reduzieren. Das Ergebnis ist eine überdurchschnittliche Senkung des Kosten- und Zeitaufwands.

Die Vorteile des innovativen Verfahrens gegenüber herkömmlicher Sanierungsmethoden bei Schimmelpilzbelastung zeigt Ihnen der Vergleich der Innenraumsanierungen.
Der Zeitaufwand wurde am Beispiel einer Raumfläche von 40 m² errechnet. Diese Fläche entspricht der durchschnittlichen Wohnfläche pro Einwohner in Deutschland.

Verglichen wurde die Kompletterneuerung des Fußbodens, die reine Desinfektion mit Begiftung und Einbringung von Anti-Schimmelmittel mit dem patentieren Sanierungssystem SCHIMMELSTOPP.

Innenraumsanierungen im Vergleich

Variante A

Kompletterneuerung des Fußbodens

Arbeitsschritte:

Auslagerung und Wiedereinbringen Mobiliar, Ausbau Fußbodenbelag mit Estrich, Dämmung, ggf. Ausbau von Fußbodenheizung und Leitungen, Abtrennung Arbeitsbereich (wegen Kontamination), Berücksichtigung Arbeitsschutz, Entsorgung des Altmaterials (belastet, „Giftmüll“), Feinreinigung aller Oberflächen Trocknungsmaßnahmen (bei Bedarf), Verlegung der Dämmung, Neuverlegung und Anschluss Heizung, wasserführender Rohre und elektrischer Leitungen, Neueinbringung Estrich, Neuverlegung Fußboden.
Zeitaufwand:
80 Stunden - Ohne Zeiten für Koordination von Subunternehmern, Controlling, Buchhaltung



Variante B

NICHT-EMPFEHLENSWERT-01

Desinfektion, Begiften, Einbringung von Anti-Schimmelmitteln

Arbeitsschritte:
Trocknungsmaßnahmen (bei Bedarf),
Einbringung von Desinfektions-/ Antischimmelmittel.
Zeitaufwand:
16 Stunden - Reine Arbeitszeit



Variante C

SCHIMMELSTOPP -Diffusionsoffenes Estrichfugensystem

Arbeitsschritte:
Abbau der Sockelleiste, Zusammenstellen der Möbel in Raummitte, Vorbereitung der Randfuge, Einbringung Adsorptionsmittel, Anbringung selbstklebendes Hakenband, Aufbringung Filtergewebe, Anschrauben Sockelleiste, evtl. Zusatzarbeiten in Altbauten, Trocknungsmaßnahmen (bei Bedarf).
Zeitaufwand:
13 Stunden - Reine Arbeitszeit

Infos-Fachbetriebe


Die angegebenen Zeiten sind Durchschnittswerte.

Quelle: Stat. Landesämter, Angaben von Architekten, Bauplanern und Fachbetrieben. Beispielrechnung bei einer Sanierungsfläche von 40 m².

 

Sie möchten welindo-Fachpartner werden?
Rufen Sie uns an unter 09364/ 81 39 744 oder senden Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
Bitte achten Sie hierzu auf unsere Datenschutzrichtlinien.

AKTUELLES

Taifun in der Fußbodenkonstruktion
Film-Mitschnitt während einer Probeentnahme. Sie sehen umher wirbelnde Styroporkügelchen in der Fußbodenkonstruktion.

 
Suche

Fachpartner gesucht!

Für den Einbau und Vertrieb unseres Estrichfugensystems SCHIMMELSTOPP suchen wir...

Weiterlesen...